CSS-Klasse hinzufügen für Mobilgeräte

Die Zeiten ändern sich.

Dieser Beitrag scheint älter als 2 Jahre zu sein – eine lange Zeit im Internet. Der Inhalt ist vielleicht veraltet.

WordPress vergibt über die body_class()-Funktion an das Body-Element diverse CSS-Klassen. Diese Funktionalität lässt sich leicht erweitern. Zum Beispiel mit der wp_is_mobile()-Funktion, um Mobilgeräte zu kennzeichnen.

Natürlich ist der Nutzen dieser Funktion stark beschränkt. Die CSS-Klasse wird über die Funktion nur nach sehr einfachen Kriterien vergeben;

Works by testing HTTP_USER_AGENT for any of the following : [ Mobile, Android, Silk/, Kindle, BlackBerry, Opera Mini, OperaMobi ]. Does not consider resolution, window width, or any other factors.

Trotzdem kann so eine Funktion in bestimmten Situationen ganz nützlich sein. Oder als Startpunkt für eine komplexere Lösung dienen. Für Mobilgeräte wäre das zum Beispiel mobble von Scott Evans.

Nutzt du auch neue, eigene Bodyklassen für einen bestimmten Zweck? Ich freue mich über deine Idee in den Kommentaren!

2 Antworten auf CSS-Klasse hinzufügen für Mobilgeräte

  1. Klassen für aktive Menü-Locations und aktive Sidebars können manchmal hilfreich sein.
    https://gist.github.com/glueckpress/05a9ebaa5f1b5e3e5926ad2a160c51b1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.